Zurück zum Content

Minerva nimmt die Arbeit auf

Freimaurerinnen gründen Frauen-Loge in Weimar

„Minerva“ ist als erste Frauenloge in Thüringen gegründet worden.

Mehr als 100 Freimaurerinnen aus dem ganzen Bundesgebiet und der Türkei sind zu diesem Anlass nach Weimar gekommen, ins Goethehaus, denn dort fand der Festakt statt.

Es ist ein geschichtsträchtiger Ort für die Freimaurerei, denn immerhin war der berühmt-berüchtigte Dichter, der ab 1775 in Weimar lebte, auch ein Freimaurer.
Zu seinen Lebzeiten war die Freimaurerei in Deutschland ein Männerbund; die Herren blieben unter sich.

Mittlerweile gibt es 27 Frauenlogen von Berlin bis München, von Reutlingen bis Flensburg, die in einem eigenen selbständigen Dachverband, der Frauen-Großloge von Deutschland (FGLD) organisiert sind.

Am Samstag, den 24. April 2016 nahm die neu gegründete Frauenloge Minerva in Weimar ihre Arbeit auf.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar